Weberbank Corporate Design

Ein komplettes Corporate Design.

Das Weberbank Corporate Design enthält sich aller zeitgeistigen Mätzchen und überzeugt durch Klarheit und Stringenz. Es unterstreicht die Seriosität der Privatbank und ihren persönlichen Charakter. Die stilbildenden Elemente dabei sind die Hausfarbe Bordeaux, die Corporate Schriftfamilie, die Bildsprache und – ganz wichtig – das Corporate Wording. Hier zeigt sich ganz deutlich, dass die Identität mehr als das rein grafische Design umfasst. Der Auftritt der Weberbank ist überall selbstähnlich und kongruent: Ob in der Out-of-Home-Werbung, Tageszeitungs-Anzeigen, Broschüren, Online-Bannern, der eigenen Webseite oder der In-App-Werbung – die Weberbank tritt immer auf wie die Weberbank. Und das macht sich bezahlt.

Der Schriftzug

Der Schriftzug der Weberbank hat über Jahrzehnte seinen Charakter behalten. Wir haben es uns als Agentur verkniffen, am Schriftzug herumzuschrauben, sondern diesen als Konstante durch alle Kampagnen und CD-Stadien erhalten. Der Schriftzug ist typisch für die Bank und er spiegelt ihr Selbstverständnis wider. Wertkonservativ, solide und hochwertig. Die Schrift ist von der Weidemann Corporate A abgeleitet und verleiht der Bank eine gewisse Traditionalität, die ihrem Habitus entspricht.

Die Farbe

Die Farbe Bordeaux ist relativ untypisch für eine Bank, doch die Weberbank hatte sich nach einem Design-Pitch für diese Farbe als neue Hausfarbe entschieden und ihr bis dahin eingesetztes banken-typisches Blau verlassen. Eine mutige aber sehr wirkungsvolle Entscheidung. Denn über die sehr eigenständige Farbgebung ist die Bank von allen anderen Wettbewerbern gut gut unterscheidbar. Das Bordeaux gibt der Weberbank etwas Besonderes, das ihrem Charakter als Privatbank sehr gut entspricht. Wo immer die Bank mit ihren massiven Bordeaux-Flächen auftritt, ist sie nicht zu übersehen und hat eine extrem gute Wiedererkennung.

Die Hausschriften

Für die Weberbank werden als Hausschriften die Corporate A und die Corporate S als Hausschriften eingesetzt. Zwei ausgesprochen fein ausgearbeitete Schriften, die allen Drucksagen der Bank eine edle, wertige Note geben. Die Schriften sind klassisch, aber nicht langweilig. Und das macht das CD so angenehm. Man erkennt das Traditionelle der Bank und spürt gleichzeitig die besondere Energie, die von dieser Marke ausgeht.

Die Bildsprache

Die Weberbank hat für sich eine spezielle Bildsprache entwickelt, die sich durch verschiedene Kampagnen zieht. Sie ist immer nah am Menschen und portraitiert die Zielgruppen. Dabei kommt es darauf an, Fotos zu generieren, die man nicht an jeder Ecke oder in jeder Zeitschrift bewundern kann. Die Bildsprache der Weberbank achtet auf Authentizität und Originalität. Ein Foto kann viel mehr als ein Foto sein, wenn man die richtigen Menschen in der richtigen Pose zum richtigen Augenblick erfasst. In der Umsetzung der Weberbank Kampagne spielt gutes Handwerk eine entscheidende Rolle. Denn gute gedacht, ist noch lange nicht gut gemacht.