Porta Funk-Spots

Hard Selling mit einem Schmunzeln.

Funk ist ein verkanntes Medium. Es gibt einfach viel zu wenig Funk-Spots, die mit etwas Liebe gemacht sind. Bei Porta war die Herausforderung in einem Zeitfenster von 25 Sekunden eine komplette Story sowie die ganzen Botschaften des Kunden unterzubringen. Es ist relativ einfach eine schöne Geschichte in einem 45-Sekunden-Spot ohne große Verkaufsbotschaften zu erzählen. Aber versuchen Sie mal in knapp 18 Sekunden, denn soviel bleiben einem nach Abzug des Hard Sellings-Teils, eine nette Story zu produzieren. Aber unsere Kreativen haben es geschafft.

Das Konzept: Verwählt.

Wir produzieren für Porta Spots auf Basis einer funk-adäquaten Grundidee. Leute haben sich verwählt, glauben Sie sprechen mit einem Möbelhaus und sind doch nur beim Bäcker, Schneider oder Kosmetik-Studio gelandet. Das sich daraus ergebende Missverständnis sorgt für den einen oder anderen Schmunzler. Die Produktion solcher Spots kann bei lawinenstift direkt statt finden, weil wir alles, was wir für die Funk-Spot-Produktion brauchen, praktisch im eigenen Haus haben.

Knappe Timings. Schmale Budgets.

Für einen guten Spot braucht man neben einer guten Idee, ein gutes Studio und gute Sprecher. Und die haben ihren Preis. Weshalb lawinenstift dazu übergegangen ist gute Nachwuchs-Sprecher zu casten und die in unsere Spots einzubauen. Auf diese Art können die Kosten im Rahmen gehalten werden. Allerdings muss man ausdrücklich erwähnen, dass eine gute Produktion immer auch gutes Geld kostet.