Paschen Illustrationen

Ohne Illustrationen wäre die Paschen-Kampagne nicht zu realisieren gewesen.

Die Paschen-Kampagne entstand zuerst in unseren Köpfen. Aber illustriert wurde sie in Form sehr aussagestarker Scribbles, die unseren Kunden sofort überzeugt haben. Diese Art zu Zeichnen ist in vielen anderen Agenturen schon verloren gegangen. Hier bei lawinenstift wird noch viel mit der Hand gezeichnet und auf diese Weise entstehen Motive, die alles das zeigen, was die Phantasie sich vorstellen kann. Dazu gehört ein erhebliches handwerkliches Können, was sich auch in den Illus zeigt, die wir für das Paschen Kundenmagazin KORPUS realisiert haben.

Mit Scribbles zur Kampagne

Nachdem klar war, dass Paschen genau mit dieser Kampagne auftreten will, begann jetzt die Diskussion um die einzelnen Motive. Insgesamt entwickelten die Kreativen bei lawinenstift gemeinsam mit Jan Paschen und dem Fotografen Tom Fischer mehr als zehn verschiedene Szenarien und um jede einzelne Figur wurde heftig diskutiert. In mehreren langen Arbeitssitzungen und bei verschiedenen Abendessen kristallisierten sich für den ersten Aufschlag zwei Szenarien heraus: Das Treffen von Dracula, Quasimodo und Jeanne d´Arc in der Kathedrale und die Zusammenkunft von Blechtrommler Oskar Matzerath, Käfer Gregor Samsa und dem Versager Henry Chinaski vor dem Bildnis des Dorian Grey in der Dachkammer.