Müllerland Filme

Sex sells? Phantasie verkauft besser. Die Müllerland-Filme beweisen das.

Kann ein einzelnes Möbelhaus erfolgreich Kinowerbung machen? Ja, es kann. Wenn es Werbefilme ins Kino bringt, die nicht nach der lokalen Pommesbude oder der Autovermietung um die Ecke aussehen, sondern einen Hauch von Hollywood haben. lawinenstift hat für das Müllerland Filme realisiert, die sich sonst nur größere Unternehmen leisten können. Denn unsere schlanken Produktionsstrukturen und die schnelle, präzise Umsetzung ermöglichten es uns, Preise zu machen, die auch für ein mittelständisches Möbelhaus noch akzeptabel sind.

Das Leben ist bunt. Unsere Kinofilme sollten es auch sein.

Natürlich hätten wir für unsere Kinofilme, die auch als TV-Spots und Internet-Clips eingesetzt wurden, einfach einen irre lauten Sprecher nehmen können, der hysterisch Neueröffnung ins Mikro brüllt und wären damit im Einerlei der üblichen Eröffnungswerbung auch gar nicht weiter aufgefallen. Allerdings hätte eine solche Vorgehensweise keine langfristige Werbestrategie ermöglicht. Und die Filme wären sicherlich auch nur als besonders nervtötend im Gedächtnis geblieben. Deshalb haben wir uns lieber ein paar kleine, nette Geschichten einfallen lassen und unsere „Alice im Müllerland“ kreiert. Die Figur ist super angekommen und die Kinofilme waren ein echter Hinkucker. Das ist Werbung, über die man spricht.

Das Unmögliche möglich machen. Und trotzdem alle Kosten- und Terminpläne halten.

lawinenstift ist nicht nur kreativ. lawinenstift arbeitet vor allem extrem akkurat. Wenn wir Zeit- oder Kostenpläne verbindlich abgeben, dann halten wir sie auch. Komme, was wolle. Diese Zuverlässigkeit macht uns auch im Bewegtbild-Markt zu einem allseits akzeptierten Partner.